Schnellstart - für alle die sich erst neu mit dem Thema Wasser beschäftigen

Für alle die neu sind und sich schnell einen Überblick zum Thema Wasser verschaffen wollen, haben wir hier in wenigen Punkten die wichtigsten Fakten zusammengefasst. Unter den jeweiligen Menüpunkten gibt es dann noch detailiertere und ausführlichere Informationen und Beiträge.

Wir bauen unser Angebot ständig aus und freuen uns auch über Ihr Feedback oder Ihren Beitrag. Sollten Sie also einen interessanten Bericht im Fernsehen, Internet oder in der Presse finden, dann können Sie uns diesen jederzeit gerne zukommen lassen. Einfach mailen an vorstand @ wassertankstelle.de - nach Prüfung werden wir Ihren Beitrag gerne der Allgemeinheit zur Verfügung stellen.

1. Wasser

"Wasser (H2O) ist eine chemische Verbindung aus den Elementen Sauerstoff (O) und Wasserstoff (H). Wasser ist die einzige chemische Verbindung auf der Erde, die in der Natur als Flüssigkeit, als Festkörper und als Gas vorkommt. Die Bezeichnung Wasser wird dabei für den flüssigen Aggregatzustand verwendet. Im festen Zustand spricht man von Eis, im gasförmigen Zustand von Wasserdampf." Zitat Wikipedia

2. Aufgaben von Wasser im menschlichen Körper

Wasser funktioniert  im  Körper als Löse-, Transport und Reinigungsmittel. Es hat die Aufgabe Stoffe von A nach B zu transportieren. Dies kann aber nur funktionieren, wenn Wasser in ungesättigter Form vorliegt. Wasser, das mit Stoffen welcher Art auch immer angereichert ist kann diese Transportfunktionen nur bedingt, wenn überhaupt, übernehmen.

Wasser ist zuständig für:
  • Regulierung der Körpertemperatur
  • Regulierung des Energiehaushalt
  • Stoffwechselfunktion
  • Säure Basen Haushalt
  • Informationsträger
  • Nährstofftransport
  • Versorgung von Zellen und Gewebe
  • Entgiftung und Ausscheidungsprozesse

 All dies kann Wasser am besten durchführen, wenn es in reiner, ungesättigter Form vorliegt.

3. Mineralwasser

Der Mensch braucht Mineralien. Einhäufiger Irrglaube ist aber, dass diese Mineralien durch das Wasser bzw. Trinkwasser dem Körper zugeführt werden. Das Gegenteil ist der Fall - die Mineralien im Mineralwasser sind entweder anorganisch oder künstlich - in beiden Fällen jedoch nicht bio-verfügbar, was dazu führt, dass diese Mineralien NICHT vom Körper aufgenommen werden können. Das mit Mineralien versetzte Wasser verliert darurch sogar seine wichtigste Eigenschaft als Lösungsmittel, da es dann in gesättigter Form vorliegt. Noch schlimmer ist Mineralwasser, das mit Kohlensäure versetzte wird. Dieses ist dann sogar übersättigt und schädigt den Körper. 

     


4. Leitungswasser

Leitungswasser hat nicht die Qualität, die uns immer vorgespielt wird. Die zulässigen Grenzwerte für die Belastung wurden in den letzten Jahren um ein Vielfaches hochgesetzt, so dass man getrost behaupten kann, dass man weit unter den zulässigen Grenzwerten liegt. Lassen Sie sich aufklären, wie es wirklich um unser Leitungswasser bestellt ist. Hier nur 2 Beispiele, die Ihnen zeigen was los ist.
sddeutsche_zeitung_asseln_im_wasser.pdf
Download File

spiegel_online_medikamentenrckstnde.pdf
Download File


5. Plastikflaschen

Plastikflaschen werden immer häufiger eingesetzt, da für die Industrie und den Handel deutliche Vorteile auf der Hand liegen. Zum einen sind diese leichter und können nicht so schnell brechen und zum andern auch wesentlich güntiger und einfacher zu handeln. Allderdings geht dies 100% zu Lasten des Verbrauchers. Alle Plastikflaschen enthalten Weichmacher und dieser wird vom Wasser aufgenommen und damit unweigerlich Ihrem Körper zugeführt. Zahlreiche Studien haben gezeigt wie gesundheitsschädlich das ist. Außerdem ist Plastik eine enorme Belastung für die Natur. Der Abbau dauert mehrere Jahrhunderte und langsam aber sicher werden auch die Weltmeere total damit vergiftet. Nehmen Sie sich die Zeit und informieren Sie sich ausführlich zu Thema Plastik - in unserer Rubrik VIDEO finden Sie auch den Film "Plastic Planet" von Werner Boote. Ein Must für jeden!
studie_zu_belastetem_mineralwasser_aus_plastikflaschen.pdf
Download File

mineralwsser_aus_pet_flaschen.pdf
Download File



6. Verschmutzungsgrad des Wassers

dieser Beitrag wird zur Zeit überarbeitet und steht in Kürze wieder zur Verfügung


7. Die gesunde Wirkung von Wasser - Stimmen von Ärzten

Wasser wirkt dadurch, dass es mitnimmt und nicht dadurch, dass es mitbringt! Die entschlackende, entgiftende und heilende Fähigkeit des Wassers liegt in seiner Leere. Es muß weitgehend frei von Inhaltsstoffen jeglicher Art sein, um diese Fähigkeit entfalten zu können. Dazu sollte es nach Möglichkeit basisch sein und lebendig.

Sang Whang

"Alle Krankheiten, die nicht auf Viren oder Bakterien zurückzuführen sind kommen von Übersäuerung. Basisches Wasser hilft saure Schlacken auszuscheiden - wenn wir dieses Wasser auch selbst trinken.
Das zu haben und zu trinken ist besser als eine Lebensversicherung, denn eine Lebensversicherung verlängert weder das Leben noch beseitigt sie unsere Gesundheitsprobleme. Sie bezahlt nur, wenn Sie sterben oder im Krankenhaus liegen, also zu spät um wirklich zu helfen."

Paracelsus

Schon Paracelsus schwor auf die Heilkräfte des Wassers. Er hatte die Idee, seinen Patienten 37°Celsius warmes Wasser zu verabreichen, um sie gesunden zu lassen. "In Wasser, der Mutter allen Seins, ist alles enthalten, um den Menschen zu heilen", so seine Überzeugung.

Dr. med. Feridun Batmanghelidj

Sie sind nicht krank, sondern durstig! - Ein Buchtitel von ihm. Weitere Titel sind:

- Die Wasserkur bei Übergewicht, Depression und Krebs
- Rückenschmerzen und Artitis
- Wasser hilft: Allergien-Asthma-Lupus

Dr. Batmanghelidj studierte in London Medizin. In den Iran zurückgekehrt wurde er erst mal für drei Jahre eingekerkert. Dort litt einer der Mithäftlinge an fürchterlichen Leib-Magenschmerzen und Dr. Batmanghelidj hatte nichts weiter als Wasser zur Verfügung. Er verordnete ihm halbstündlich ein Glas Wasser zu trinken; nach sehr kurzer Zeit hatte dieser Mitgefangene keine Schmerzen mehr. Er kurierte in dieser Zeit viele Mitgefangene mit unterschiedlichsten Beschwerden mit Wasser. Nach seiner Entlassung ging er in die USA und widmete sich fortan dem Studium über die Heilwirkung des Wassers. Er stellte fest, daß reines Wasser (also weitgehend frei von Inhaltsstoffen) eine besonders gute Wirkung hatte.

Dr. Charles Mayo

Auch Dr. Charles Mayo, der Mitbegründer der weltbekannten Mayo-Clinic in den USA sagte schon in den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts:

"Hartes Wasser ist die geheime Ursache für viele, wenn nicht gar alle Krankheiten, die aus Giften im Verdauungstrakt entstehen. Hartes Wasser enthält eine hohe Dosis von anorganischen Mineralien, die mit den meist vorhandenen öligen und fettigen Substanzen neue unlösliche Verbindungen eingehen, die der Körper nicht verwerten kann."

Dr. Mayo führt weiter aus, daß sich diese unlöslichen Verbindungen (Calcium-Cholesterin) im Körper ablagern und den normalen Stoffwechsel blockieren, sie in den Eingeweiden ein Paradies für alle bekannten bakteriellen Krankheitserreger seien und auch verantwortlich für die bekannten Steine in Nieren, Galle und Blase.

wie gehts weiter ?

Um nun tiefer in die Materie einzusteigen, finden Sie unter unserem Menüpunkt MESCH noch weitere Informationen zum Thema Wasser und dem meschlichen Körper. Unter WASSER finden Sie weiterführende Informationen zu Wasser, Leitungswasser, Trinkwasser, usw. Der Menüpunkt RICHTLINIEN beschäftigt sich mit den aktuell gültigen Gesetzesnormen, wie der Trinkwasserverordnung, der Tafel- und Mineralwasserverordnung, sowie den Richtwerten für die Wasserverschmutzung. Berichte unserer Mitglieder finden Sie im BLOG, so dass wir Ihnen einen kleinen Einblick geben, was sich alles verändern kann, wenn man reines und sauberes Wasser trinkt. Unter VIDEO haben wir Ihnen eine Auswahl von interessanten Beiträgen zum Thema Wasser zusammengestellt. Der Menüpunkt EBOOK hält für Sie Zeitungsausschnitte und Berichte bereit, so dass Sie hier recht schnell einen Überblick zur aktuellen Lage bekommen. Unter TERMINEN finden Sie eine Übersicht zu den aktuellen Infos, die wir im Rahmen unserer Aufklärungsarbeit anbieten. Unsere Wasserinfos sind kostenlos, aber nicht umsonst. Gerne können Sie zu unseren Wasserinfos auch Ihr Leitungswasser oder Lieblings-Mineralwasser mitbringen und dort kostenfrei testen lassen. Sind Sie nicht neugierig, was Sie denn bisher jeden Tag getrunken haben? Der letzte Menüpunkt WASSERTANKSTELLEN zeigt Ihnen, wo bereits Wassertankstellen betrieben werden. Wir würden uns freuen, wenn auch Sie unser Projekt untersützen, so dass immer mehr Menschen Zugang zu sauberem und reinem Wasser bekommen.